Playbackdolls-Chansons-2084-1000x1000.jpg

TINI TRAMPLER & DIE PLAYBACKDOLLS
CHANSONS 2084

11-Track- CD/ Digital
11-Tack Vinyl
Label: MedienManufaktur Wien
Vertrieb: Rough Trade Records
VÖ: 23.09.2022

Die Playbackdolls sind bekannt für ihre lebensfrohen „politischen Lieder, die mit Herz, Phantasie und Poesie zu geistigen Rebellionen führen.“ Das Album: „Chansons 2084“ erscheint am 23.09.2022 auf dem Label Medienmanufaktur Wien. Diese Chansons sind Liebesbriefe an das Jetzt, und schicken aus der Zukunft Möglichkeiten für die Gegenwart. Natürlich sind es auch politische Chansons, doch lebensfroh und empathisch.Es wird erzählt von Flamingos und Teppichen aus Schokolade, von nächtlicher Rebellion und vom Schwimmbad in der Garconniere. Es geht um Nähe und Distanz, um Reflexion und Rebellion, um Fernweh und Isolation, um Räume, Orte und Welten. Und die musikalische Welt der Playbackdolls wird stets größer. Sie spannen Netze zwischen lokalen und internationalen Klangwelten in denen sich mitunter auch Unentdecktes findet. Mal tanzbar, mal nachdenklich, opulent und minimalistisch, stürmisch und zart - und stets mit Hingabe musiziert.

Das Besondere an dem Projekt „Chansons 2084“- eine Wiener Rebellion, ist die Idee sich mit Liedern einer Utopie anzunähern, Lieder aus einer möglichen Zukunft an die Gegenwart zu schreiben. Dies bedarf neben der kompositorischen und lyrischen Arbeit ein genaues und liebevolles Hinsehen auf die Gesellschaft, sich menschlichen Konflikten stellen, Träume, Visionen einzufangen und diese Eindrücke zu Liedern werden zu lassen. Auch die Zeit der Epidemie hat uns veranlasst besonders in der erzwungenen Bewegungslosigkeit neue Produktionsideen zu erfinden, Geschichten und musikalische Bewegungen in der Stille, in Räumen zu finden und diese in neue musikalische Bewegungen umzuwandeln.

BESETZUNG

Tini Trampler - vocals

Stephan Sperlich - piano, theremin, vocals

Tino Klissenbauer - accordion

Bernhard Rabitsch - trumpet, vocals

Alexander Lausch - guitar

Lina Neuner - double bass

David S. Strobl - drums, percussion

All songs written by Trampler/Sperlich except Marlene (Wenn ich mir was wünschen dürfte) by Friedrich Holländer

dedicated to Alain Croubalian - Dead Brothers

Arranged by Tini Trampler & Playbackdolls

Artwork: Tino Klissenbauer

Coverphoto: Stephan Mussil

Photo: Teresa Marenzi

Recorded & mixed by Alexander

Lausch - listencareful.com, Stephan Sperlich

Mastered by Martin Scheer

Produced by Indieversal - Trampler/Sperlich

Published by Medienmanufaktur Wien

Thanks to:

Monika Murg & Christof Ageny

you make our music fly

Ines Dalajji for your support

and to all our supporters!

Mehr über Tini Trampler & Playbackdolls, gibt's hier

Online: 

www.tinitrampler.com/playbackdolls

Facebook