Ernst Molden

Ernst Molden, laut Oberösterreichischer Nachrichten “der herausragende österreichische Liedermacher der Gegenwart”, tritt in verschiedener Besetzung auf: solo oder mit seinem engsten musikalischen Partner Walther Soyka, dem Großmeister der Wiener Knöpferlharmonika, im Quartett mit Willi Resetarits, Walther Soyka und Hannes Wirth, im Duo mit dem Nino aus Wien oder Hans Theessink, mit Ursula Strauss oder großer Band. Mit dem Frauenorchester oder Maria Petrova .. ​

 

2015 haben sie sich den deutschen Liederpreis für das “bedeutendste Lied deutscher Sprache” (Ho Rugg) abgeholt (als erste österreichische Musiker),  im Jahr 2016 tourten sie mit dem neuen Album “schdrom”, einer Ode auf die Donau und die Donauauen. Ab 2017 stehen das vielgerühmte „yeah“ (Platz 5 der Ö3-Album-Charts) und die Songs des brandneuen Cover-Albums „hurra“ im Mittelpunkt, der Hit "awaradawara" wird gefolgt vom vielgerühmten "wüdnis" (mit Ursula Strauss). Und im Jahr 2021 legt er überhaupt gleich 3 Alben vor: "Zirkus", "schdean" und "neiche zeid". ​

 

Gemeinsam berühren sie das Publikum mit neuen und alten Molden-Songs – und mit manch gelungener Übertragung aus dem Amerikanischen (Dylan, Waits, Guthrie, Cash uva.) 

 

Sein Album HO RUGG wurde von der deutschen Liederbestenliste zur CD des Jahres 2014 gewählt. ​

 

Weiters: 

 

  • Ernst Molden – Der Blues von Wien (45 min Portrait, 3Sat, 2006) 

     

  • Ernst Molden – Der Blues von Wien (ORF 2008) 

     

  • Ö3-Album Charts Platz 3 im März 2015 für „Unser Österreich“ (Ernst Molden & Der Nino aus Wien) 

     

  • Deutsche Liederbestenliste für „Es Lem“ 2011 

     

  • Preis der deutschen Schallplattenkritik für „Es Lem“ 2011 

     

  • Bestenliste Falter 2013 Theater: Hafen Wien 

     

  • Bestenliste Kurier (Guido Tartarotti) 2014: HO RUGG 

     

  • Bestenliste Falter 2014: HO RUGG 
     

  • Künstlerische Leitung der Eröffnung der Wiener Festwochen (2018)
     

  • 2 Konzerte in der Elbphilharmonie Hamburg/Großer Saal (2020)
     

  • Ö3-Album Charts Platz 2 im April 2021 für „Zirkus“ (Ernst Molden & Der Nino aus Wien) 

     

  • Theaterstücke: "Häuserl am Oasch", "Hafen Wien", "Mayerling" (alle: Rabenhoftheater) u.a.
     

  • 4 Romane: Die Krokodilsdame (Knaus 1996), Biedermeier (Deuticke 1998), Austreiben (Deuticke 1999), Dr. Paranoiski (Deuticke 2001) 

     

  • Vielbeachtete Kolumnen: Unter anderem im Kurier (Freizeit) mit „Wien Mitte“ 

     

  • Vielbeachtete „Coverversionen“ (Übertragungen ins Wienerische von Liedern von Bob Dylan, Johnny Cash, Nick Cave, Tom Waits, Townes van Zandt, Udo Lindenberg uva.) FOAN (CD 2008), WEIDA FOAN (CD 2011)

Management & Booking: 

Charlie Bader

+43 664 8294406

charlie.bader@medienmanufaktur.com

Datum
Venue
Ort
Künstler*in
06/05/2022

großARTig 

Großschönau

Molden Resetarits Soyka Wirth
09/04/2022

Stadtsaal

Wien

Molden Resetarits Soyka Wirth
08/04/2022

Stadtsaal

Wien

Ernst Molden & Maria Petrova
14/12/2021
Klang Bad
Bad Hall
Molden Resetarits Soyka Wirth
16/12/2021
Tunnel
Wien
Ernst Molden & Willi Resetarits
21/12/2021
Porgy & Bess
Wien
Ernst Molden & Gäste